Springe zum Inhalt

Kontakt

VIMZ EV
Verein für Internationale Medizinische Zusammenarbeit e. V.

Auf der Höhe 15
21109 Hamburg
Fon: + 49 162 8705690
Fax: +49 32121057225
vimz@gmx.net

 

Das Team

Dr. med. Ulrike Weichler, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Palliativmedizin. Jahrgang 1959, Schule und Studium in Düsseldorf und Marburg. Klinische Ausbildung in Marburg. Seit 1990 aktives VIMZ e.V.-Mitglied mit Schwerpunkt Ecuador seit 1992 im Projekt. 1994 bis heute als niedergelassene Hausärztin in eigener Praxis in Ebsdorfergrund-Dreihausen tätig. Seit 2007 Tätigkeit in der ambulanten palliativmedizinischen Versorgung und Hospiz.

 

 Dr. med. Norbert Neuburger, Arzt für Innere Medizin, Umweltmedizin. Jahrgang 1947, Schule in Heidelberg, Studium in Tübingen, Kiel, Montpellier und Freiburg. Klinische Ausbildung in Hamburg. 1984 bis 2013 als niedergelassener Internist in eigener Praxis in Hamburg tätig. Verheiratet, drei erwachsene Kinder. Beim VIMZ e.V. aktiv seit 1995 mit Schwerpunkt Afrika, insbesondere Projekten in Tansania.

 

Maximo Hidalgo Rodríguez, Facharzt für Anästhesie, Jahrgang 1951. Geboren in Ecuador, seit 1969 in Deutschland, Medizinstudium in Hamburg. Verheiratet, zwei Kinder, Gründungsmittglied von VIMZ e.V., Schwerpunkt: Projekt in Ecuador. Als Arzt tätig in der Schön-Klinik Hamburg-Eilbek.

 

Rainer Sturm, Dipl.Ing. (Fachrichtung Fertigungstechnik), Dipl.-Wirtschaftsing., TH Aachen, Jahrgang 1937, Über 20 Jahre beratende Tätigkeit bei Regierungen und Entwicklungsbanken in der deutschen technischen Zusammenarbeit in Afrika (Ghana, Sambia, Botswana, Swasiland, Lesotho, Malawi). Seit 2004 Mitglied beim VIMZ und verantwortlich für Projekte in Afrika.

 

Dr. med. Cord Andreas Kuhlmann, Arzt für Anästhesie, Jahrgang 1963. Seit 1991 in Kliniken in Hamburg tätig, aktuell leitender Oberarzt in der Asklepios Klinik Nord /Heidberg. Verheiratet, 3 Söhne. Seit 1996 bei VIMZ aktiv, Schwerpunkt Afrika/Tansania.

 

Dr. med. Michael Brune, Jahrgang 1955. Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Hamburg. Psychiatrische und psychotherapeutische Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingen. Mitarbeit bei Behandlungszentren für durch politische Gewalt traumatisierte Menschen in Tschetschenien, Kosovo, und Sri Lanka. Einer von drei ‚independent experts’ des ‚International Rehabilitation Council for Torture victims’ (www.irct.org).

 

Beate Geiger, Diplom Sozialpädagogin, Jahrgang 1976. Seit 2012 verantwortlich für das Büro des VIMZ e.V. und Mitglied im Verein. Arbeitet in einer Jugendwohngruppe bei der Pestalozzi-Stiftung Hamburg und im AWO Landesverband als Projektkoordinatorin für das Kinderferienprogramm. Verheiratet, ein Sohn und eine Tochter.